zurück

Alexander Solschenizyn

schreibt in seiner Erzählung "Am Oka-Fluß entlang"

"Schon immer waren die Menschen
selbstsüchtig und oft wenig gut:
Aber das Abendläuten erklang,
schwebte über den Feldern, über dem Wald.
Es mahnte, die unbedeutenden,
irdischen Dinge abzulegen,
Zeit und Gedanken der Ewigkeit zu widmen.
Dieses Läuten bewahrte die Menschen davor,
zu vierbeinigen Kreaturen zu werden."

Copyright 2018 | Sitemap | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Samstag, 17. März 2018 17:35